Praxis am Ruhrtal

Kosten

Bei gesetzlich Versicherten werden die psychotherapeutischen Leistungen nach dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) berechnet. Die Vergütung entspricht hierbei dem Satz, der auch von Vertragsbehandlern in Rechnung gestellt wird.

Bei Privatversicherten und Selbstzahlern wird die Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) zugrunde gelegt. Hiernach werden für eine psychotherapeutische Sitzung zurzeit 100,55 EUR berechnet.

Weitere Leistungen, wie z.B. das Verfassen eines Gutachterantrages oder die Durchführung und Auswertung von zusätzlichen Tests etc., werden gesondert berechnet. Wir klären Sie eingehend über derartige Posten, die in der Regel ebenfalls von der Krankenversicherung übernommen werden, auf.

Manche Menschen wünschen eine absolute Anonymität und möchten von daher nicht, dass die Krankenversicherung die Kosten übernimmt, da diese dann über die Behandlung informiert werden muss. In diesem Fall übernehmen Sie selbst die Kosten für die Behandlung und es können individuelle Absprachen mit uns über Inhalt, Dauer und Frequenz der therapeutischen Sitzungen getroffen werden.



Wenn die Kosten für Ihre ambulante Therapie jedoch durch Ihre Krankenversicherung übernommen werden sollen, bitten wir Sie, sich vorab bereits eingehend bei Ihrer Versicherung über alle Bedingungen und notwendigen Antragsformulare zu informieren, um den weiteren formalen Ablauf so effizient wie möglich gestalten zu können.

Wir wissen, dass es schwierig ist, sich um formale Abläufe zu kümmern, wenn man emotional belastet ist. Um jedoch weitere Belastungen (z.B. durch unnötige Verzögerungen wegen fehlender Unterlagen, etc.) zu vermeiden, halten wir Sie dazu an, gemeinsam mit uns vorab alle wichtigen formalen Fragen zu klären, um sich dann voll und ganz dem Inhalt der Psychotherapie widmen zu können.

Falls Sie bzgl. des Ablaufs / der Kosten Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen! Wir werden versuchen, Ihnen bestmöglich zu helfen!